Mit Pipelines können die Epigraf-Daten exportiert werden, um zum Beispiel Word-Dateien oder TEI-Dokumente zu erstellen. Diese Pipelines werden unter einem Artikel über die Schaltfläche Exportieren angestoßen. 

Ausgangspunkt der Pipelines ist ein XML-Dokument wie es auch über den XML-Button auf den Artikelseiten abgerufen werden kann. Dieses Dokument wird dann mithilfe von XSL in das gewünschte Format transformiert. Die dafür benötigten XSL-Dateien sind im Repositorium im export-Mount abgelegt und werden beim Erstellen einer Pipeline eingebunden. Für komplexere Ausgabeformate - wie DOC- oder ODT-Dateien - können mehrere Transformationsschritte nacheinander abgearbeitet werden.