Die Ordnerstruktur von Epigraf

In die Projektdatenbanken können Bilder, PDF-Dateien oder weitere Dokumente eingebunden werden. Projektübergreifend sind solche Dateien für das Erstellen von Pipelines, die Hilfe und das Wiki relevant. 

Die datenbankspezifischen Dateien werden über den Menüpunkt "Dateien" verwaltet. Achten Sie darauf, die passenden Ordner zu verwenden:

  • notes: Dateien, die in Notizen eingebunden werden. Es wird empfohlen, für jede Kategorie einen eigenen Unterordner einzurichten.
  • bilder: der richtige Ort für alle artikelbezogenen Dateien. Es sollten Unterordner mit dem Kürzel des Projekts und darin wiederum Ordner mit der Artikelnummer verwendet werden.
  • properties: Dateien, die in Kategorien verwendet werden. Legen Sie für die verschiedenen Kategoriensysteme jeweils eigene Unterordner an.

Die Verwaltung der weiteren Ordner sollte Epigraf überlassen werden:

Darüberhinaus können über den Menpunkt "Repositorium" datenbankübergreifende Dateien verwaltet werden. Die Dateien sind in verschiedene Mounts gruppiert und sie sind nur mit speziellen Berechtigungen zugänglich. Für die Zusammenarbeit sind in Epigraf zunächst die Ordner im shared- und export-Mount relevant:

  • help: Der help-Ordner im shared-Mount enthält Screenshots und weitere Dokumente für die Hilfe.
  • wiki: Ebenfalls im shared-Mount befinden sich in diesem Unterordner die Dateien für das Wiki.
  • public: Dateien, die ohne Anmeldung zugänglich sind, sollten hier abgelegt werden, zum Beispiel Bilder für die Startseite von Epigraf.
  • export: im export-Mount finden sich alle für die Pipelines verwendeten Dateien, zum Beispiel XSL-Stylesheets.

Der root-Mount erlaubt einen Einstieg in alle Ordner - auch die projektspezifischen - und ist Administrator:innen vorbehalten.

Hochladen von Dateien

In Epigraf gelten für die Benennung von Dateien und Ordnern einige Konventionen:

  • Erlaubt: Buchstaben a-z, nur Kleinschreibung
  • Erlaubt: Ziffern 0-9, Bindestrich, Unterstrich, Pluszeichen
  • Nicht erlaubt: Keine Umlaute und kein ß, stattdessen ue, ae, oe, ss
  • Nicht erlaubt: Keine Leerzeichen und keine Kommata, stattdessen Unterstrich oder Bindestrich
  • Nicht erlaubt: Keine Punkte, außer vor der Dateiendung

Werden neue Dateien hochgeladen, bereinigt Epigraf die Dateinamen automatisch.